holzpunkt Die Holzfachwerkstatt
© 2019 holzpunkt l Karlheinz Schäberle l Kirchgasse 12 l 72401 Haigerloch l Tel.: 0 74 74 / 15 40

Sortiment

Parkett

Parkett, wie wir es heute kennen, kam erst im 16. Jahrhundert auf. Damals wurde es auf sägeraue Bretterböden aus Fichte, Kiefer oder Tanne genagelt. Da Parkett damals noch sehr teuer war, konnten sich dies nur Adel und Monarchen leisten. Erst im Laufe der Industrialisierung im 19. Jahrhundert wurde Parkett günstiger und damit auch für das Bürgertum erschwinglich. Damals hatten die Parkettböden eine umlaufende Nut, in die dann eine sogenannte Fremdfeder eingeschlagen wurde. Selbstverständlich waren Sie aus einem Stück Holz gefertigt, also massiv. Diese Art von Parkett kann sehr oft abgeschliffen werden und somit auch über Jahrhunderte hinweg benutzt werden. Heutzutage gibt es eine große Vielfalt an verschiedenen Parkettarten. Man unterscheidet grob in Massivparkett und Fertigparkett/ Mehrschichtparkett.

Massivparkett:

Massivparkett ist aus einem Stück Holz hergestellt, sowohl in der Breite als auch in der Dicke. Dies entspricht dem ursprünglichen Parkett. Massivparkett gibt es in den Varianten Massivholzdielen, meist 16 oder 22 mm dick, 10 – 22 cm breite und in gemischten Längen von 50 cm bis 3,00 m – je nach Holzart. Massivholzdielen werden verklebt oder auf einen geeigneten Untergrund geschraubt Stabparkett: Dies ist der „kleine Bruder“ der Massivholzdielen, also schmäler und kürzer. Dieses Parkett wird ebenfalls geklebt oder genagelt. Mosaikparkett: Dieses Parkett besteht aus kleinen einzelnen Stäbchen, die auf einem Netz aufgeklebt sind. Mosaikparkett hat in der Regel eine Stärke von 8 mm. Diese Art von Parkett muß verklebt werden. Industrieparkett ist eine Variante des Mosaikparketts, besteht aus den gleichen Stäben, die allerdings hochkant stehen, damit dicker aber auch schmäler sind

Fertigparkett/ Mehrschichtparkett:

Diese Variante besteht aus 2 oder 3 miteinander verleimten Schichten. Die Deckschicht besteht in der Regel aus Hartholz, während die Trägerschicht meist aus Fichte oder Tanne besteht. Fertigparkett hat eine Nutzschicht von 2,5 bis 4 mm, mitunter auch nur 0,5 mm. Hiervon rate ich ab, da dieses Parkett nicht wieder abgeschliffen werden kann. Auf dem Markt gibt es vor allem Einzelstäbe mit ca. 7x50 cm großen Stäben oder größere Elemente bis 22x240 cm, als Landhausdielen mit einer Deckschicht oder Schiffsboden mit einzelnen Stäben ( ähnlich dem Stabparkett). Fertigparkett zeichnet sich dadurch aus, dass es auch für Laien recht leicht zu verlegen ist  und das Quell- und Schwindverhalten geringer ist als bei Massivparkett. Allerdings ist Fertigparkett nicht so lange haltbar, da es je nach Nutzschicht nur 1 – 2 mal abgeschliffen werden kann.  

Bestellung

Sie haben sich von der Qualität unserer Produkte überzeugt und möchten nun eines unserer exklusiven Möbelstücke aus unserem Sortiment erwerben? Bitte wenden Sie sich zu diesem Zweck einfach an untenstehende Adresse. Wir stehen Ihnen an Werktagen zwischen 09:00 und 18:00 Uhr für die Bestellannahme und eine ausführliche Beratung jederzeit zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Vertrauen! holzpunkt Karlheinz Schäberle Kirchgasse 12 72401 Haigerloch - Weildorf / Deutschland Tel.: 0 74 74 / 15 40 Fax: 0 74 74 / 15 17 Mobil: 0172 / 90 18 669 Email: info@holz-punkt.com Aufgrund der unterschiedlichen Struktur der Hölzer ergeben sich naturgemäß leichte Abweichungen (Holzfarbe und - maserung) zu den auf den Produktphotos dargestellten Möbelstücken. Das grundsätzliche Design ändert sich dabei selbstverständlich nicht. Speziell jene Möbelstücke, die in ihrer ursprünglichen Wuchsform belassen wurden (unsere "Wildholzmöbel"), sind Unikate und in ihrer Form und Individualität einzigartig. Sollten die abgebildeten Möbel bereits verkauft sein, so befindet sich in unserem umfangreichen Lagerbestand sicherlich das Holz, das sich für Ihr persönliches Möbelstück eignet. Möbel wie etwa unseren Wohnzimmertisch "Santorin" oder das Einzelbett "Ardeche" erhalten Sie jederzeit bei uns in ähnlicher Form und Maserung. Jedoch sind auch diese absolute Unikate!  

Maßanfertigungen

In Zusammenarbeit mit ortsansässigen Schreinereien stellen wir für Sie Massivholzmöbel nach Ihren Wünschen her. Bitte beachten Sie jedoch, daß wir hierfür ausschließlich einheimische Hölzer verwenden. Zudem werden die Oberflächen zum Schutz Ihrer Gesundheit nur mit natürlichen Ölen, Wachsen und Lasuren behandelt. Zur Einholung eines individuellen Angebotes können Sie uns per Email oder telefonisch kontaktieren.  
holzpunkt Die Holzfachwerkstatt
© 2019 holzpunkt · Karlheinz Schäberle · Kirchgasse 12 · 72401 Haigerloch   0 74 74 / 15 40

Sortiment

Parkett

Parkett, wie wir es heute

kennen, kam erst im 16.

Jahrhundert auf.

Damals wurde es auf sägeraue Bretterböden aus Fichte, Kiefer oder Tanne genagelt. Da Parkett damals noch sehr teuer war, konnten sich dies nur Adel und Monarchen leisten. Erst im Laufe der Industrialisierung im 19. Jahrhundert wurde Parkett günstiger und damit auch für das Bürgertum erschwinglich. Damals hatten die Parkettböden eine umlaufende Nut, in die dann eine sogenannte Fremdfeder eingeschlagen wurde. Selbstverständlich waren Sie aus einem Stück Holz gefertigt, also massiv. Diese Art von Parkett kann sehr oft abgeschliffen werden und somit auch über Jahrhunderte hinweg benutzt werden. Heutzutage gibt es eine große Vielfalt an verschiedenen Parkettarten. Man unterscheidet grob in Massivparkett und Fertigparkett/ Mehrschichtparkett.

Massivparkett:

Massivparkett ist aus einem Stück Holz hergestellt, sowohl in der Breite als auch in der Dicke. Dies entspricht dem ursprünglichen Parkett. Massivparkett gibt es in den Varianten Massivholzdielen, meist 16 oder 22 mm dick, 10 – 22 cm breite und in gemischten Längen von 50 cm bis 3,00 m – je nach Holzart. Massivholzdielen werden verklebt oder auf einen geeigneten Untergrund geschraubt Stabparkett: Dies ist der „kleine Bruder“ der Massivholzdielen, also schmäler und kürzer. Dieses Parkett wird ebenfalls geklebt oder genagelt. Mosaikparkett: Dieses Parkett besteht aus kleinen einzelnen Stäbchen, die auf einem Netz aufgeklebt sind. Mosaikparkett hat in der Regel eine Stärke von 8 mm. Diese Art von Parkett muß verklebt werden. Industrieparkett ist eine Variante des Mosaikparketts, besteht aus den gleichen Stäben, die allerdings hochkant stehen, damit dicker aber auch schmäler sind

Fertigparkett/ Mehrschichtparkett:

Diese Variante besteht aus 2 oder 3 miteinander verleimten Schichten. Die Deckschicht besteht in der Regel aus Hartholz, während die Trägerschicht meist aus Fichte oder Tanne besteht. Fertigparkett hat eine Nutzschicht von 2,5 bis 4 mm, mitunter auch nur 0,5 mm. Hiervon rate ich ab, da dieses Parkett nicht wieder abgeschliffen werden kann. Auf dem Markt gibt es vor allem Einzelstäbe mit ca. 7x50 cm großen Stäben oder größere Elemente bis 22x240 cm, als Landhausdielen mit einer Deckschicht oder Schiffsboden mit einzelnen Stäben ( ähnlich dem Stabparkett). Fertigparkett zeichnet sich dadurch aus, dass es auch für Laien recht leicht zu verlegen ist  und das Quell- und Schwindverhalten geringer ist als bei Massivparkett. Allerdings ist Fertigparkett nicht so lange haltbar, da es je nach Nutzschicht nur 1 – 2 mal abgeschliffen werden kann.    

Bestellung

Sie haben sich von der Qualität unserer Produkte überzeugt und möchten nun eines unserer exklusiven Möbelstücke aus unserem Sortiment erwerben? Bitte wenden Sie sich zu diesem Zweck einfach an untenstehende Adresse. Wir stehen Ihnen an Werktagen zwischen 09:00 und 18:00 Uhr für die Bestellannahme und eine ausführliche Beratung jederzeit zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Vertrauen! holzpunkt Karlheinz Schäberle Kirchgasse 12 72401 Haigerloch - Weildorf / Deutschland Tel.: 0 74 74 / 15 40 Fax: 0 74 74 / 15 17 Mobil: 0172 / 90 18 669 Email: info@holz-punkt.com Aufgrund der unterschiedlichen Struktur der Hölzer ergeben sich naturgemäß leichte Abweichungen (Holzfarbe und -maserung) zu den auf den Produktphotos dargestellten Möbelstücken. Das grundsätzliche Design ändert sich dabei selbstverständlich nicht. Speziell jene Möbelstücke, die in ihrer ursprünglichen Wuchsform belassen wurden (unsere "Wildholzmöbel"), sind Unikate und in ihrer Form und Individualität einzigartig. Sollten die abgebildeten Möbel bereits verkauft sein, so befindet sich in unserem umfangreichen Lagerbestand sicherlich das Holz, das sich für Ihr persönliches Möbelstück eignet. Möbel wie etwa unseren Wohnzimmertisch "Santorin" oder das Einzelbett "Ardeche" erhalten Sie jederzeit bei uns in ähnlicher Form und Maserung. Jedoch sind auch diese absolute Unikate!  

Maßanfertigungen

In Zusammenarbeit mit ortsansässigen Schreinereien stellen wir für Sie Massivholzmöbel nach Ihren Wünschen her. Bitte beachten Sie jedoch, daß wir hierfür ausschließlich einheimische Hölzer verwenden. Zudem werden die Oberflächen zum Schutz Ihrer Gesundheit nur mit natürlichen Ölen, Wachsen und Lasuren behandelt. Zur Einholung eines individuellen Angebotes können Sie uns per Email oder telefonisch kontaktieren.